Ilmenau Business Angels

Unser Portfolio

Unser Portfolio öffnet Gründern und Investoren ein weites Feld: Entertainment, Health, Food, Mode – wir legen Sie nicht fest. Beliebig ist unser Engagement dennoch nicht: Hinter allen Start-ups stehen kluge Köpfe und überzeugende Konzepte.

 


Living

Das passt – weltweit Mitbewohner finden ohne Stress:

room.me

Mitbewohner gesucht, Mitbewohner gefunden – und zwar ganz ohne Mailflut, Telefonstress und Kennenlernmarathon. Möglich machen das Max Kersting, Wilko Kunert und Felix Glaser. Sie entwickelten eine Plattform für Mitbewohner-Matching. Gemeinsam mit 20 „Roomies“ – ihren Mitstreitern aus zehn Ländern – sorgen sie dafür, dass Mitwohnanbieter und Mitwohnsucher wirklich zueinander passen und sich nicht auf die Nerven gehen. Los geht’s im Juli 2015 in San Francisco und der Bay Area.

Die ungewöhnliche, internationale Geschäftsidee der drei jungen Berliner unterstützen wir seit der Unternehmensgründung 2014, Seed-Finanzierung inklusive. Inzwischen konnten wir gemeinsam mit dem Team weitere Partner und Investoren gewinnen – und freuen uns, eine gesunde Grundlage für schnelles Wachstum bei den Roomies gelegt zu haben.

Mehr: www.room.me

Die Roomies
 

Food

Geschmackskunst im Glas – fair und gesund:

Whollees

Fruchtsäfte kann jeder. Gesunde Fruchtsäfte schon weniger. Fair-Trade-Fruchtsäfte nur noch einige. Und Fair-Trade-Fruchtsäfte, die gut für alle Körperzellen sind? Können nur die Hamburger Jungunternehmer James Kothanickel und Florian Jung.

Ihre Geschäftsidee überzeugte auch uns: Whollees-Fruchtsäfte schmecken ungewohnt köstlich, fangen freie Radikale ab und setzen nachhaltige Synergien frei – ökonomisch, ökologisch und sozial. Wir begleiten die Fruchtsaftproduzenten seit 2011.

Mehr: www.whollees.de

Whollees Gründer Florian Jung
 

Mode

Kurven kriegen in jeder Größe:

SugarShape

Die SugarShape-Schwestern Sabrina Schönborn und Laura Gollers wissen, worauf es ankommt: Die richtige Größe macht’s. Und ein anziehender Look. Kurz: perfekt sitzende Unterwäsche mit Stil und manchmal Glamour in jeder Größe.

Weil sie aus Erfahrung wissen, dass das nicht so einfach ist, haben sie ihr eigenes Unternehmen gegründet. Sie machen Lingerie jetzt einfach selbst und verkaufen ihre formschönen Modelle im eigenen online-Shop. Wir investieren seit 2012 in SugarShape – und sind noch kein einziges Mal aus der Kurve geflogen.

Mehr: www.sugarshape.de

Die SugarShapes Sabrina Schönborn und Laura Gollers
 

Kultur

Bilder, Töne, Leidenschaft:

pohlmann creatives

Wie es aussieht, ist nicht egal. Auch nicht, wie es klingt. Und schon gar nicht, was es mit uns macht: Hinter pohlmann creatives stehen elf kreative Köpfe und machen Musik-Filme. Mit Leidenschaft und Profession.

Musitainment nennen sie ihr Konzept. Neue Talente und erfahrene Profis entwickeln Kurzfilm- und Spielfilmstoffe, komponieren die Musik dazu, casten, drehen, schneiden und produzieren Erzählwelten, die mitreißen. Auch uns. Darum finanzieren wir Produktionen von Franziska Pohlmann und ihrem Team seit 2013.

Mehr: www.pohlmanncreatives.com

Franziska Pohlmann von den pohlmann creatives
 

Health

Gut versorgt:

Deutscher Pflegering

Was tun, wenn Angehörige gepflegt werden müssen? Wie finde ich den passenden Pflegedienst? Welche Leistungen brauche ich überhaupt? Und wer hilft mir durch den Informationssumpf, den Antragsurwald und die Dienstleisterwüste? – Der Deutsche Pflegering macht das!

Oliver Hamacher verwirklicht mit seinem Unternehmen die Idee von unkomplizierter und schneller Unterstützung von Menschen, die pflegen und pflegebedürftig sind. Über ein Onlineportal erhalten Betroffene Beratung, können sich übersichtlich über Anbieter in ihrer Region informieren und bei Bedarf persönliche Beratung vereinbaren. Gut beraten sind auch wir – mit unserem Engagement für den Deutschen Pflegering seit 2010.

Mehr: www.pflegering.de

Pflegering Leiter Oliver Hamacher
 

Entertainment

Connect To The Digital Crowd:

MLX musiclogistics

Reinhören, gut finden, downloaden – so geht’s ja nun nicht! Zumindest nicht bei den big playern im online-Markt der Musik und Hörbücher. Bei MLX musiclogistics ist der Weg vom Musiklabel bzw. Hörbuchverlag zum Endabnehmer dagegen kurz. Ganz kurz.

Mit unkomplizierten B2C-Lösungen kriegen die Gründer aus Hamburg auch die digitale Laufkundschaft: Auf Marktplatzportalen, in White-Label-Shops oder über eigene Downloadshops können Anbieter ihre Produkte ohne Zwischenhändler direkt an die geschätzten Kunden verkaufen. Einsteigen lohnt sich. Für uns seit 2013.

Mehr: www.musiclogistics.net

Zwei der Köpfe hinter MLX

Ilmenau Business Angels      Nutzfelde 6      21379 Scharnebeck      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!